Latitude Premier Cru Blanc de Blancs

Latitude Premier Cru Blanc de Blancs

Champagne Larmandier-Bernier
10610
3 - 5 Tage
68,00 €
Bruttopreis 3 - 5 Tage

Cremiger, saftiger, mundfüllender Blanc de Blancs-Champagner, der teilweise im großen Holzfass vergoren wurde und Champagner von Weltklasseformat ist.

Menge Preis Sie sparen
6 63,24 € Bis zu 28,56 €
 
Alkohol
12.5 %
Flaschengröße
0.75 Liter
Jahrgang
Kein Jahrgang
Region
Côte de Blancs
Produzent
Champagne Larmandier-Bernier
No reviews

»Latitude«. Pierre und Sophie Larmandiers Blanc de Blancs von Lagen in Vertus an der Côte de Blancs ist Champagner von Weltklasseformat. Ein Champagner aus Bioanbau, den Pierre Larmandier auf nur 4 g/l dosiert hat. Ein echter »Extra Brut« also. Der Grundwein reift über ein knappes Jahr hinweg auf der Vollhefe in großen Holzfässern und Edelstahltanks bis zur Abfüllung auf Flasche zur Flaschengärung. Die absolviert er über zwei Jahre hinweg, bevor er in den Verkauf geht.

Kreidige, kalkige Frische mit faszinierend direkter Wirkung auf der Zunge. Rassig feine Perlung, typisch für Chardonnay aus der berühmten Côte des Blancs, die entlang des 4. Meridians liegt. Deshalb »Latitude«, französisch für Breitengrad. Das berühmteste Terroir der Champagne. Hier liegt pure Kreide direkt unter einer sehr dünnen Erdauflage. Diese noble Herkunft prägt diesen Champagner der Extraklasse.

Pierre Larmandier erntet die Trauben seiner biodynamisch- zertifizierten Weinberge per Hand, vergärt ausschließlich mit den natürlichen Hefen in vorwiegend großen Holzfässern, filtriert nicht und gibt seinen Champagnern auch sonst die nötige „Langsamkeit“, nach welcher diese verlangen.

Cassis in der Nase, weiße Blütendüfte und florale Aromen, Früchte und frisches Obst; im Mund harmonisch, cremig, subtil, mit zarten Himbeer- und appetitlichen Zitrusnoten; ungemein frisch und ausgewogen; belebendes Vergnügen zu jeder Tages- und Nachtzeit; ein stilistisch kompromißlos mutiger Champagner für die Seele, der nachhaltig mit all den Qualen versöhnt, die man unter dem Etikett »Champagner« erlebt und ertragen hat.

Mein Winzer: Sophie & Pierre Larmandier

Nicht umsonst wird Sophie und Pierre Larmandiers kleiner Betrieb als einer der besten der Champagne gefeiert. Die beiden produzieren aber auch brillante Champagner, die irgendwie ganz für sich stehen. Dabei geht Sophie, gelernte Ingenieurin, im Keller die Sache bewußt langsam an. Statt, wie in der Champagne allgemein üblich, mit Reinzuchthefen zu vergären, setzt sie auf wilde Hefen, die die Gärung selbstständig in Gang setzen. Ihre Champagner-Cuvées vergären und reifen in großen Holzfässern, die sich in der Champagne nur noch wenige Häuser leisten.

Von den Kreideböden der Côte de Blancs nehmen sie Mineralien auf, die den aromaintensiven Trauben jene unverwechselbar präsente Mineralität vermitteln, die man in den Champagnern von Larmandier-Bernier in exemplarischer Frische und packender Authentizität entdeckt. Wie ein Laserstrahl ziehen sie über die Zunge, trocken, fokussiert, aber cremig und samtig fast in ihrer betörenden Brillanz und Reintönigkeit. Eine ganz eigene Stilistik, die Champagner neu erfahren und genießen läßt, duften diese hier doch, als schlüge man Feuersteine aneinander. Winzer-Champagner kompromißlos.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Mehr erfahren